Bonsai für Anfänger

Was ist wichtig ?Deutsche Namen A-ZBotanische Namen A-ZZimmerbonsaiFreiland

Was ist bei Bonsai für Anfänger wirklich wichtig ?

Bonsai für Anfänger sind sehr robuste Bonsai. Sie sind gut schnittverträglich, tolerieren Fehler bei der Bonsaipflege, ertragen Extremsituationen und wachsen möglichst schnell.

Anfängerbonsai mit kleinen Einschränkungen

Bonsai, die mit markiert sind, sind ebenfalls für Anfänger gut geeignet. Es sind aber kleine Besonderheiten zu beachten (siehe Seitenende). Ansonsten sind sie auch sehr unkompliziert.


Deutsche Namen A-Z


Botanische Namen A-Z


Zimmerbonsai


Freiland- und Kalthausbonsai


  • Azaleen Bonsai: Vorsicht beim Drahten und formen. Die Äste brechen leicht beim biegen.
  • Fächerahorn Bonsai: Im Hochsommer halbschattig stellen und feucht halten, sonst werden die Blattspitzen trocken.
  • Lärchen Bonsai: Umtopfen genau beim Öffnen der Knospen im März. Kiryu ist eine geeignete Bonsaierde.
  • Liguster Bonsai: Bekommen manchmal Rostpilze, kann aber gut mit Pilzmittel bekämpft werden.
  • Oliven Bonsai: Hält nur leichte Fröste aus. Langsamwachsend.