Bonsaidraht

Bonsaidraht wurde speziell zum Drahten von Bonsai entwickelt und ist in der Bonsaigestaltung ein wichtiges Zubehör. Neben dem herkömmlichen Drahten wird er auch benutzt zum Abspannen von Ästen, zum Befestigen der Abdeckgitter in der Bonsaischale und zum Bandagieren von Ästen und Stämmen vor dem Beigen.

Wir bieten Aluminium- und Kupferdraht an. Für den weniger geübten Bonsaifreund ist Aluminium Bonsaidraht die erste Wahl. Er lässt sich beim Anlegen besser nachkorrigieren.

Hier können sie Bonsaidraht kaufen. Wählen sie aus unseren gebrauchsfreundlichen Abpackungen von 100g bis 1kg aus. Für Bonsai bis 50cm reichen meist die 100g Abpackungen. Häufig werden für Bäume dieser Grösse Drahtstärken von 1.5 bis 3.0mm Aluminiumdraht gekauft. Die Drahtstärken können sie nach Öffnen des Artikels auswählen

Einsatzgebiete

  • Bonsaidraht wird natürlich vor allem zum Drahten im herkömmlichen Sinn eingesetzt (d.h.Umwickeln der Äste und anschliessendes Formen durch Biegen)
  • Abspannen: Wenn der Ast nur nach unten gebogen werden soll kann Bonsaidraht zum Abspannen benutzt werden, d.h. mit einem sehr dünnen Draht (1mm Aluminiumdraht) wird der Ast nach unten gezogen und an der Schale (manchmal auch einem anderen Ast, einer Wurzel oder in der Anzucht am Plastiktopf) befestigt.
  • Befestigung der Abdecknetze über den Wasserlöchern am Boden der Bonsaischalen. Durch die Befestigung verrutschen die Abdecknetze während des Umtopfens nicht.
  • Drahtkorsett beim Bandagieren von stärkeren Ästen vor dem Biegen. Dadurch wird das Risiko des Astbruchs deutlich verringert.

Maxime beim Bonsai drahten: Sowenig Draht wie möglich aber soviel wie nötig


Hilfreiche Links