Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Lärchen Bonsai schneiden: Schnitt der Langtriebe bei Japanischen Lärchen im Juni

Der Weg zu einem guten Lärchenbonsai ist lang und besteht aus vielen Abschnitten. Der grundlegende Aufbau der Krone gefolgt von ihrer Verfeinerung sind auf diesem Weg wichtige Etappen. Bei der Verfeinerung der Krone eines Lärchenbonsai spielt der Rückschnitt stark wachsender Triebe (Langtriebe) eine zentrale Rolle.

Warum ist die Wuchskontrolle beim Aufbau einer Bonsaikrone überhaupt notwendig ?

Lärchen brauchen, wie alle Bäume, Licht. Um an das Licht zu kommen müssen sie schnell wachsen. Wächst die Lärche zu langsam wird sie überwuchert und stirbt meist ab.

Um schnell an Höhe zu gewinnen muss die Japanische Lärche, besonders als junger Baum, vor allem oben wachsen. Dazu werden weiter unten liegende Lärchentriebe durch in den Spitzentrieben gebildete Wuchshormone in ihrem Wachstum gehemmt. Der Baum möchte keine Reserven verschwenden an Äste, die im unteren Kronenbereich ohnehin bald zuwenig Licht bekommen.

Diese Vorherrschaft der Baumspitze (auch Apikale Dominanz genannt) ist, je nach Baumart, unterschiedlich stark ausgeprägt. Je stärker ein Baum apikal dominant ist desto schneller übernimmt ein Trieb die Führung und unterdrückt den Rest. Lärchen, sowohl die Europäische wie die Japanische Lärche, sind stark apikal dominant.

Beim Aufbau, besonders aber bei der Verfeinerung einer Bonsaikrone stört die Apikale Dominanz stark. Wenn wir nicht regelmäßig regulierend durch Rückschnitt der starken Triebe eingreifen, würde das Kronenwachstum sehr einseitig sein. Immer wieder werden die starken Triebe noch stärker und die schwächeren sterben ab. Ein Aufbau einer feinen Krone ist ohne Rückschnitt der starken Triebe nicht machbar.

Oft erfolgt der Rückschnitt mitten in der Wuchsperiode. Es bilden sich schnell neue Triebe. Ein guter Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist Anfang Juni. Neue Triebe können bis zum nächsten Winter gut aushärten.

Rückschnitt der Langtriebe bei einer Japanischen Lärche. Beispiel 1

Vorgeschichte

  • 2002-2003 Aussaat, als Sämling zum Abmoosen durch eine Abmoosscheibe gesteckt
  • 2005-2008 Stamm wurde gedrahtet, Wurzeln jährlich korrigiert
  • 2008-2014 Zuwachs im Baumschulcontainer mit jährlichen Rückschnitt der Leittriebe
  • 2014-2015 Topfen in Bonsaischale, Erstgestaltung (Bild)

Bonsai 1: Japanische Lärche, Larix kaempferi, vor und nach der Erstgestaltung der Baumkrone.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Erstgestaltung

Juni 2015 vor Rückschnitt der Langtriebe. Die Triebe im oberen Kronenteil wachsen stärker und übernehmen langsam die Kontrolle. Sie müssen gekürzt werden.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Juni 2015 vor Rückschnitt der Langtriebe

Nach der Erstgestaltung ist ein kleiner Teil der Kronenspitze abgestorben. Der Draht wird am abgestorbenen Teil mit einer Drahtzange entfernt. Der Rest der Krone bleibt noch gedrahtet.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - abgestorbene Kronenspitze. Draht wird hier entfernt.

Die Kronenspitze an der Lärche wurde entfernt. Eine Wunde dieser Grösse wächst bei gesunden Japanischen Lärchen in ca. 3-4 Jahren zu.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Abgestorbene Kronenspitze wurde abgeschnitten

Starke Langtriebe in der Kronenspitze werden fast komplett entfernt. An unteren Ästen wird oft nur die Hälfte entfernt. Sehr schwache Triebe dürfen stehenbleiben.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Starke Langtriebe in der Kronenspitze werden komplett entfernt

Ansicht vor und nach dem Einkürzen der Langtriebe. Vor allem die Triebspitze wurde geschwächt. Die unteren Bereiche können so etwas stärker wachsen.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Ansicht vor und nach dem Einkürzen der Langtriebe

Unsere Lärchenbonsai wurden abgemoost. Dadurch haben sie alle einen sehr guten Wurzelansatz. Es wäre schade, wenn dieser vom Moos verdeckt wird. Eine Handbürste eignet sich zum Säubern des Wurzelansatzes (Nebari) ganz gut.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Säubern des Wurzelansatzes (Nebari) mit einer Handbürste

Rückschnitt der Langtriebe bei einer Japanischen Lärche. Beispiel 2

Identische Vorgeschichte, ebenfalls 13 Jahre alt: Bonsai Japanische Lärche, Larix kaempferi, vor und nach der Erstgestaltung der Baumkrone.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - vor und nach der Erstgestaltung der Baumkrone

Vor Rückschnitt der Langtriebe, Juni 2015.
Bonsai Japanische Lärche Larix kaempferi - Juni 2015 vor Rückschnitt der Langtriebe

Nach Rückschnitt
Bonsai Lärche Larix kaempferi - nach Rückschnitt

Passendes zum Thema Lärchen Bonsai schneiden

Lärchen Bonsai Lärchen Bonsai Pflege

War diese Seite hilfreich ? Teile sie mit Freunden:   Facebook   Google

Bonsai Gestaltung
Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör