Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Apfelbaum Bonsai Pflege (Malus): Spektakuläre Blüte, viele Früchte, schnelles Wachstum, Anfänger geeignet

Apfelbaum Bonsai
Apfelbaum Bonsai (Malus)

Apfelbaum und Zierapfel - Pflege als Bonsai: Allgemeines

Der Apfelbaum (Malus) ist für die Bonsaigestaltung perfekt geeignet. Die Vorteile vom Apfel, besonders vom Zierapfel, als Bonsai sind: Starkes Wachstum, tolle Blüte, zierliche Früchte. Der Apfelbaum ist als Bonsai ein sehr guter Anfängerbaum. Besonders für Bonsai geeignete Apfelbaumarten sind: Wildapfel (auch Holzapfel, Malus sylvestris) und verschiedene Zierapfelarten (z.B. Malus toringo, Malus halliana, Malus cerasifera).

Die Pflege des Apfel als Bonsai ist einfach, wenn sie folgende Anmerkungen berücksichtigen:

Bewässerung von Apfel-Bonsai:

Apfelbaum Bonsai brauchen im Sommer viel Wasser. Besonders wenn sie Früchte tragen. Apfelbäume überstehen ein versehentliches Austrocknen gut, mögen es aber nicht.

Apfelbonsai - Standort / Licht im Sommer:

Am besten volle Sonne. Äpfel brauchen als Bonsai, besonders wenn sie Früchte ausbilden sollen, viel Licht.

Düngung der Apfelbonsai:

In der Anzuchtphase düngen wir die Prebonsai sehr stickstoffreich. Dadurch wachsen sie im Anzuchtcontainer gut 1m im Jahr und legen ordentlich an Dicke zu. Als Bonsai, besonders wenn er Blüten und Früchte tragen soll ist ebenfalls eine gute Düngung wichtig. Hier empfehlen wir aber einen etwas ausgewogeneren Dünger. Die handelsüblichen Bonsai-Flüssigdünger sind hier gut geeignet.

Schnitt:

Hier verweisen wir auf die sehr ausführlichen Beschreibungen von Horst Krekeler zum Schneiden von Apfel-Bonsai sowie auf den Beitrag Zierapfelbonsai (Malus): Schneiden von Trieben mit Früchten.

Überwinterung von Apfelbaum-Bonsai:

Der Apfelbaum als Bonsai ist äußerst winterhart. Im unbeheizten Foliezelt gibt es keinerlei Probleme. Selbst bei Temperaturen von -20°C konnten wir noch nie Frostschäden feststellen. Alternativ kann ein Apfelbaumbonsai im Herbst im Garten eingesenkt werden. Wählen sie dazu eine schattige, windgeschütze Stelle aus.

Bitte beachten: Manchmal knabbern Mäuse im Winterquartier an der Rinde. Am besten regelmässig kontrollieren.

Apfel-Bonsai - Umtopfen:

Am besten Anfang März, kurz vor dem Austrieb. Junge Apfelbaum Prebonsai topfen wir jährlich um. Das Wurzelwachstum ist stark und nur so läßt sich ein guter Wurzelansatz und eine gute Wurzel-Feinverzweigung erreichen. Ältere Apfelbonsai werden meist nach 3 Jahren umgetopft. Beim Umtopfen erfolgt ein Wurzel-Rückschnitt. Oft werden dabei (je nach Notwendigkeit) ein Drittel bis die Hälfte der Wurzeln entfernt. Gesunde Apfelbaum Bonsai ertragen dies klaglos.

Hilfreiche Links zur Apfelbaum Bonsai Pflege

Apfelbaum Bonsai Japanischer Bergapfel Bonsai Apfelbaum Bonsai Schneiden Horst Krekeler: Apfelbaum Bonsai

Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör
Bonsai Pflege