Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Bonsai Pflege: Chinesische Ulme (Ulmus parvifolia) - Unkompliziert, Raschwüchsig, Anfängerbonsai

Chinesische Ulmen Bonsai
Chinesische Ulmen Bonsai

Chinesische Ulme Bonsai Pflege - Allgemeines:

Die Chinesische Ulme (Ulmus parvifolia) ist ein robuster, pflegeleichter und für die Bonsaigestaltung beliebter Baum. Sie eignet sich sowohl für die Pflege als Zimmerbonsai als auch als Kalthausbonsai.

Ulmen Bonsai Pflege - Bewässerung, Giessen:

Die Chinesische Ulme mag es weder zu nass noch zu trocken. Sobald die Substratoberfläche leicht angetrocknet ist, sollte gegossen werden. Staunässe und Ballentrockenheit sind möglichst zu vermieden.

Wenn die Chinesische Ulme als Zimmerbonsai gepflegt wird besteht das Problem, das durch die Wasserabzugslöcher Giesswasser auf das Fensterbrett tropft und dieses verschmutzt. Durch einen Bonsai Untersetzer (wird in vielen Fällen bei Zimmerbonsai gleich mitgeliefert) läßt sich dieses leicht beheben. Nach unserer Erfahrung ist zum Giessen von Zimmerbonsai eine Ballbrause gut geeignet.

Bonsai Rohlinge der Chinesischen Ulme (Ulmus parvifolia) in einer Bonsaigärtnerei in China.
Bonsai Rohlinge der Chinesischen Ulme (Ulmus parvifolia)

Temperatur:

Im Sommer stellt man die Chinesische Ulme am besten vollsonnig ins Freie. Da es sich bei der Chinesischen Ulme um eine Kalthauspflanze handelt, benötigt sie im Winter einen sehr kühlen, möglichst hellen Standort, der die 10-15°C nicht überschreitet. Sie verträgt sogar leichte Fröste. An einem kalten Standort kann ein Chinesischer Ulmenbonsai als sommergrüner Baum ganz oder teilweise die Blätter abwerfen und eine Wachstumspause einlegen. Das sollte sie nicht beunruhigen. Es ist vollkommen normal und auch gewünscht. Eine China Ulme wird nach einer Winterruhe im nächsten März umso stärker austreiben. Eine Überwinterung im hellen Zimmer ist möglich. Durch den hohen Stoffwechsel in unseren warmen Wohnungen werden die Bonsai aber zumeist geschwächt.

Umtopfen von Bonsai der Chinesischen Ulme:

China Ulmen haben ein starkes Wurzelwachstum. Deshalb werden schnellwachsende, jüngere Exemplare alle 2 Jahre umgetopft, ältere alle drei bis fünf Jahre. Bei jedem Umtopfen sollte unbedingt ein Wurzelschnitt erfolgen. Da Ulmen sehr weiche Wurzeln haben wird für den Wurzelschnitt eine sehr scharfe Konkavzange benötigt. Bei Wurzeln bis 1cm Durchmesser ist eine scharfe Bonsaischere sehr hilfreich. Unscharfes Werkzeug führt bei allen Ulmenarten zu Quetschungen beim Wurzelschnitt. Diese verheilen schlechter.

Chinesische Ulme düngen:

Gedüngt in der Wuchsperiode, d.h. vom Frühjahr bis zum Herbst. Verwendet werden die üblichen Bonsai Flüssigdünger in der auf der Verpackung empfohlenen Menge. Bei organischem Festdünger (z.B. Hornspäne) reicht eine Anwendung alle 2-3 Monate. Dabei ist zu beachten dass diese Dünger eine Zeit brauchen, bis sie wirksam werden. Ihr Vorteil ist: sie wirken gleichmässiger und lang anhalted.

Bonsai der Chinesischen Ulme (Ulmus parvifolia) in einem Bonsaigarten in Shouzou (China).
Bonsai der Chinesischen Ulme (Ulmus parvifolia) in einem Bonsaigarten in Shouzou (China)

Krankheiten:

Sowohl für Schildläuse als auch für Spinnmilben ist die Chinesische Ulme anfällig. Vorbeugend sollte man dringend eine Winterruhe einhalten, um den Baum nicht durch ständiges Wachstum zu schwächen.

Chinesische Ulmen Bonsai - Drahten, Gestaltung:

Ein- und zweijährige Äste sind noch leicht zu drahten. Kräftigere Äste werden am schonendsten durch Spannen in die neue Form gebracht, da der Bonsaidraht sonst zu schnell Spuren in der Rinde hinterlassen würde.

Die jungen Triebe lässt man am besten bis auf eine Länge von 10cm heranwachsen um sie dann auf 1-2 Blätter zurückzuschneiden. Durch dieses "Wachsenlassen" erhält man einen guten Dickenzuwachs. Bei älteren, schon gut entwickelten Ästen betreibt man lediglich einen regelmässigen Rückschnitt auf die erwünschte Form.

Bonsai Stilarten:

Keine der bekannten Stilarten ist unmöglich. Sehr gut lassen sich die Besenform und die frei aufrechte Form gestalten. Eine Felsenform ist, bedingt durch das kräftige Wurzelwachstum der Chinesischen Ulme ebenfalls gut zu verwirklichen.

Hilfreiche Links zur Chinesischen Ulme Bonsai Pflege

Chinesische Ulmen Bonsai Chinesische Ulme Bonsai schneiden

War diese Seite hilfreich ? Teile sie mit Freunden:   Facebook   Google

Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör
Bonsai Pflege