Granatapfelbonsai

Granatapfelbonsai (Punica granatum) sind durch ihre auffälligen Blüten und Früchte, die kleinen Blätter und dem knorrigen Stamm für die Bonsaigestaltung hervorragend geeignet. Die Bonsaipflege ist nicht kompliziert. Selbst Anfänger sollten mit diesen schönen Blütenbonsai gut zurecht kommen. Der Granatapfel zählt zu den Kalthausbonsai. D.h. es muß im Winter vor tiefen Temperaturen geschützt werden.

Granatapfelbonsai kaufen

Wir importieren diese Bonsai direkt vom Produzenten aus Spanien und Japan. Dadurch können wir ihnen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Hier können sie ihren Granatapfelbonsai kaufen. D.h. nach einer Bestellung im Shop bekommen sie genau den Bonsaibaum, den sie ausgewählt haben. Sicher verpackt und schnell geliefert. Viel Spaß beim Aussuchen.

In dieser Warengruppe sind im Moment leider keine Artikel vorrätig.

Wir bemühen uns, den Bestand schnell aufzufüllen.

Kurz-Tipps zur Pflege

Drahten: Im Winter (ohne Blätter) läßt sich der Bonsaidraht gut anlegen. Vorsicht beim Biegen. Verholzte Äste brechen leicht. Oft wird auf die Gestaltung mit Draht verzichtet weil manchmal ein gedrahteter Ast abstirbt.

Düngen: Von März bis September reichlich mit organischem Bonsaidünger wie Biogold, Hanagokoro oder Flüssigdünger düngen.

Gießen: Nicht zu trocken halten. Gießen sie besonders vor und während der Blüte und der Fruchtreifung ausreichend und gleichmässig.

Schneiden: Die Triebe werden am besten nach der ersten Blüte (oft im Mai-Juni) mit einer scharfen Bonsaischere zurückgeschnitten. Oft bilden sich danach neue Blüten. Deshalb ist es gut erst spät in der Wachstumsperiode erneut zu schneiden. Am besten Anfang August. Der folgende Neuaustrieb bleibt bis zum Winter am Baum. Nach dem Abwerfen des Laubes kann man vor dem Neuaustrieb im Frühjahr die Triebe etwas stärker zurückschneiden. Äste werden mit einer Konkavzange für Bonsai entfernt. Das Aufbringen von Wundverschlussmittel für Bonsai bei größeren Schnittstellen ist anzuraten.

Überwintern: Ein Granatapfelbonsai zählt zu den Kalthausbonsai. D.h. er ist nicht komplett winterhart. Im Winter sollte ein Granatapfelbonsai einen hellen und kühlen Standort haben mit Temperaturen zwischen 3 und +6°C haben. Ein kühler Wintergarten, Foliezelt oder Gewächshaus ist hier sehr gut geeignet.

Umtopfen: Ca. aller 3-4 Jahre Anfang März in eine gut durchlässige Bonsaierde topfen (z.B. Akadama)

Bilder

Granatapfelbonsai (Punica granatum) - Blüteknospen
Granatapfelbonsai (Punica granatum) - Blüte
Granatapfelbonsai (Punica granatum) - Blüte