Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Bonsai Pflege Jadebaum (Geldbaum, Crassula): Pflegeleicht, Dauerhaft, Gut schnittverträglich, Beliebt

Jadebaum Bonsai
Jadebaum Bonsai

Bonsai Pflege Jadebaum - Allgemeines

Die Pflege von Jadebaum Bonsai ist einfach. Deshalb ist diese Pflanzenart für die Gestaltung von Bonsai beliebt. Der Jadebaum (auch Geldbaum, Pfennigbaum, Dickblatt, botanisch Crassula, auch Portulacaria, Familie Dickblattgewächse - Crassulaceae) ist eine immergrüne, wasserspeichernde Pflanze, stammt aus Südafrika und eignet sich gut für die Haltung als Zimmerbonsai. In der Natur erreicht der Jadebaum Wuchshöhen von 2-3m.

Temperaturempfindlichkeit, Winterhärte von Jadebaum Bonsai

In der gemässigten Klimazone mit Frösten kann die Crassula im Winter nur als Indoor Bonsai gehalten werden. Die Temperaturen sollten nicht unter 6°C fallen. Unter 4°C kommt es bereits zu ersten Kälteschäden. Sobald es die Temperaturen zulassen kann ein Dickblatt Bonsai im Sommer rausgestellt werden.

Licht

Als Zimmerbonsai gehalten sollte ein Jadebaumbonsai sehr hell stehen. Am besten direkt am Fenster. An einem zu dunklen Standort wächst die Crassula deutlich langsamer und entwickelt zu grosse Blätter.

Bonsai Pflege Jadebaum - Wasserbedarf, Bewässerung

Angepasst an einen trockenen Lebensraum kann der Jadebaum als Bonsai große Mengen Wasser in den Blättern speichern. Im Gegensatz zu anderen Bonsai Baumarten sollte diese Pflanze deshalb nicht zuviel gegossen werden. Sonst entwickeln sich die Wurzeln schlecht, das Laub umso besser. Der Baum wird kopflastig. Im Winter kann die Zeit zwischen 2 Wassergaben manchmal 2-3 Wochen betragen. Gegossen wird erst, wenn der Boden ziemlich trocken ist.

Umtopfen von Crassula Bonsai:

Durch die meist mässige Wurzelentwicklung reicht es meisten, Crassula Bonsai aller 3-4 Jahre umzutopfen. Das Substrat sollte eine sehr gut wasserdurchlässige Bonsaierde sein mit möglichst grober Körnung. Nach dem Umtopfen sollte ein Jadebaum Bonsai nicht sofort gegossen werden.

Düngung:

Bei guten Lichtverhältnissen kann durch den Einsatz üblicher Bonsaidünger das Wachstum deutlich beschleunigt werden. Gedüngt wird in der Wuchsperiode von März bis September in der auf der Verpackung angegebenen Dosis.

Jadebaum Bonsai schneiden:

Um die Blattgrösse zu reduzieren, die Verzweigung zu erhöhen und Kopflastigkeit zu vermeiden muss ein Jadebaum Bonsai in der Wuchsperiode häufig geschnitten werden. Er treibt zügig wieder aus. Wunden sollten nicht mit Wundverschlussmitteln versiegelt werden. Es kann zu Fäulnis an der Schnittwunde führen. Lassen sie die Wunde an der Luft trocknen.

Drahten

Jadebaum Bonsai werden meist nur durch Schneiden gestaltet. Soll gedrahtet werden muss besonders darauf geachtet werden dass der Draht nicht eindrückt und das beim Biegen der Äste diese nicht abbrechen. Die Formgebung durch drahten ist möglich, aber unüblich und meist nicht notwendig.

Totholzgestaltung

Jin und Sharipartien sollten bei Jadebaum Bonsai nicht gestaltet werden.

Hilfreiche Links passend zur Bonsai Pflege des Jadebaum

War diese Seite hilfreich ? Teile sie mit Freunden:   Facebook   Google

Bonsai Pflege
Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör