Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Chinesischer Liguster - Bonsai Pflege: Schnellwachsender Zimmerbonsai, unkompliziert, beliebt, oft gekauft

Chinesischer Liguster Bonsai
Chinesischer Liguster Bonsai

Chinesischer Liguster Bonsai Pflege: Allgemeines

Ein Ligusterbonsai ist leicht zu pflegen und deshalb gut für Anfänger geeignet. Er wird im Bonsaihandel häufig angeboten und ist ein weitverbreiteter und beliebter Indoor-Bonsai. Der Chinesische Liguster Bonsai (Ligustrum sinensis, manchmal auch chinensis) eignet sich für alle Grössen. Sowohl Mame Bonsai als auch sehr grosse Bonsai können mit einem Liguster sehr gut gestaltet werden.

Liguster Bonsai Pflege: Licht und Temperatur

Im Winter ist ein sehr heller, möglichst nicht zu warmer Standort wichtig. Direkt am Fester ist am besten. Falls der Baum im Sommer ins Freie gestellt wird ist die ersten 2 Wochen ein Sonnenschutz ratsam (Schutz vor Sonnenbrand). Wird der Ligusterbonsai langsam an die Sonne gewöhnt ist ein vollsonniger Standort möglich.

Ligustrum sinensis ist in Deutschland nur als Indoor-Bonsai geeignet, d. h. der Baum ist nicht winterhart und muss im Winter im Zimmer stehen oder bei mindestens 8-10°C in einem Wintergarten gehalten werden. Von Juni bis September kann ein Standort im Freien gewählt werden, am besten mit Schutz vor der Mittagssonne.

Giessen von Liguster Bonsai

In der Sommerzeit stets feucht halten. Der Liguster braucht im Sommer sehr viel Wasser. Selbst kurze Ballentrockenheit zeigt er durch das Schlappwerden der Blätter an. Deshalb immer kontrollieren ob der Erdballen besonders an heissen Sommertagen noch ausreichend feucht ist. Im Winter nur mässig feucht halten aber auch hier darauf achten, dass ihr Liguster nicht zu trocken wird. Jedoch - wie bei den meisten anderen Bonsaiarten auch: Staunässe vermeiden durch Verwendung eines gut durchlässigen Substrats.

Liguster Bonsai umtopfen

Umgetopft wird im zeitigen Frühjahr (Anfang März). Der Herbst geignet sich nicht. Der Mangel an Licht macht im Herbst Zimmerbonsai zu schaffen. Den Ligusterbonsai im Herbst umzutopfen würde ihn unnötig schwächen. Als Substrat sind die üblichen Indoorerden geeignet. Akadama ist auch hier unser Favorit.

Da beim Liguster auch die Wurzeln sehr stark wachsen sollten jüngere Ligusterbonsai alle 2-3 Jahre umgetopft werden. Ältere Exemplare seltener, alle 3-5 Jahre. Beim Umtopfen ist ein Wurzelschnitt durchzuführen. In vielen Fällen muss ein Drittel der Wurzeln entfernt werden.

Düngen

Aufgrund des sehr starken Wachstums braucht ein Liguster Bonsai viel Dünger. In der Wuchsperiode von März bis September jede Woche mit Bonsaidünger oder vergleichbaren Düngern (z.B. Blumendünger) düngen. Im Winter wächst ein Ligusterbonsai in der Wohnung fast nicht. Deshalb kann in dieser Zeit auf eine Düngung verzichtet werden.

Stilformen

Im Prinzip ist jeder Stil machbar. Ein Liguster eignet sich aber besonders für die Frei aufrechte Gestaltungen.

Drahten von Ligusterbonsai

Der Liguster kann gedrahtet werden. Man muss aber darauf achten, dass der Draht nicht einwächst, was schon nach einigen Monaten der Fall sein kann. Er kann aber auch sehr gut ohne Draht gestaltet werden.

Schneiden von Ligusterbonsai

Ein Triebschnitt wird durchgeführt, wenn die Neuaustriebe mehr als 6 Blattpaare aufweisen. Sie werden dann auf höchstens 2 Blattpaare zurückgeschnitten. Der Triebschnitt ist das ganze Jahr über möglich, meist aber nur in Frühsommer-Herbst notwendig.

Hilfreiche Links zu Chinesischer Liguster Bonsai Pflege

War diese Seite hilfreich ? Teile sie mit Freunden:   Facebook   Google

Bonsai Pflege
Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör