Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Bonsai umtopfen: Wann ist der richtige Zeitpunkt ? Was ist zu beachten ? Wird danach gedüngt ? Wurzelschnitt ?

Wann wird ein Bonsai umgetopft ?

  • Bei Bodenverdichtung. Viele Bonsaierden zerfallen mit der Zeit und müssen dann ausgetauscht werden
  • Wenn die Wurzelmasse zu groß für die Schale ist. Die Wurzeln werden dann beim Umtopfen mit Wurzelschnitt reduziert.
  • Bei Sauerstoffmangel im Wurzelbereich. Meist, wenn die Bonsaierde zu fein ist.
  • Schädlinge haben sich im Boden angesammelt. Selten ein Umtopfgrund. Manchmal aber eine Möglichkeit.
  • Bei Versalzung des Bodens, z.B. nach Überdüngung mit einem mineralischen Dünger (Nährsalz).

Generelle Hinweise zum Umtopfen von Bonsai

  • Die beste Zeit für das Umtopfen ist für die meisten Pflanzen das zeitige Frühjahr (Ende Februar bis Anfang April). Verletzungen der Wurzeln können so schnell ausheilen.
  • Jüngere und schnell wachsende Bäume werden aller 1-2 Jahre umgetopft. Bei ausgewachsenen Bonsai (Formbebung ist im wesentlichen abgeschlossen) reicht im Normalfall ein 3-5 jähriger Rhythmus.
  • Durch leichtes Antrocknen (Vorsicht: Nicht Austrocknen !) des Wurzelballens läßt sich der Bonsai besser aus der Schale und die Erde beim umtopfen besser aus dem Wurzelballen entfernen.
  • Während des Umtopfens sollten die Wurzeln nie richtig trocken werden. Besprühen ist hilfreich.
  • Nach dem Umtopfen sollte 2 Wochen nicht gedüngt werden. Es sind ohnehin nur wenig Wurzelhaare intakt, die Nährstoffe aufnehmen können.
  • Sparsames Wässern des Bonsai in den Wochen nach dem Umtopfen fördert die Wurzelneubildung. Auf keinen Fall den Baum ertränken.
  • Eine leichte Schattierung mildert den Schock während und nach dem Umtopfen. Das Risiko, das der Bonsai Schaden erleidet wird deutlich reduziert.

Braucht der Bonsai beim Umtopfen eine grössere Bonsaischale ?

Normalerweise nein. Die Grösse der Bonsaischale richtet sich nach der Grösse des Bonsai. Sie muss zum Äusseren des Bonsai passen.

Ist der Wurzelballen für die passende Schale zu gross wird er reduziert. D.h. der Wurzelballen des Bonsai wird zur Schale passend gemacht und nicht die Bonsaischale zum Wurzelballen ausgesucht. Kann der Wurzelballen nicht mit einem Mal wie benötigt verkleinert werden dann gehört der Bonsai eigentlich auch noch nicht in die endgültige Bonsaischale.

War diese Seite hilfreich ? Teile sie mit Freunden:   Facebook   Google

Bonsai Pflege
Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör