Bonsaischule Wenddorf Logo

Bonsaischule Wenddorf

Produktion • Import • Export • Grosshandel • Einzelhandel von Bonsai und Zubehör

Warenkorb 0 Artikel
0,00 EUR

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines / Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Bonsaischule Wenddorf und dem Kunden (Besteller einer Waren) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Kaufes (bei einer Onlinebestellung zum Zeitpunkt der Bestellung) im Internet vorliegenden Fassung, soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart ist. Mündliche Nebenabreden oder mündliche Zusicherungen sind nicht rechtswirksam. Zur Rechtswirksamkeit bedürfen sie der Schriftform.

Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Lieferverträge, Vereinbarungen und Angebote. Sie gelten spätestens durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung als anerkannt. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäfte, ohne dass sie nochmals ausdrücklich mit dem Käufer vereinbart werden.

Ausdrücklich widersprechen wir Einkaufs- oder Auftragsbedingungen bzw. sonstigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die von unseren Verkaufs- und Lieferbedingungen abweichen, diesen entgegenstehen oder diese ergänzen; selbst bei Kenntnisnahme dieser anderweitigen Bedingungen werden diese nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich durch uns schriftlich zugestimmt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Klauseln hiervon nicht berührt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bonsaischule Wenddorf gelten nur für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und den Vorortverkauf in Wenddorf. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, sofern nicht übergeordnetes Recht vorrangig ist.

Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Vertragsabschluß und Rücktritt

Der Kunde bestellt per Online-Shopping im Internet Waren bei der Bonsaischule Wenddorf oder kauft diese Waren Vorort in Wenddorf.

Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext dem Kunden per E-Mail zugesandt.

Die Bonsaischule Wenddorf verpflichtet sich zur Ausführung der Bestellung zu den Bedingungen der Website, soweit die Bestellung sich auf haushaltsübliche Mengen beschränkt.

Bei Schreib-, Druck-, Rechenfehlern auf der Website sowie Lagerhaltungsfehlern ist die Bonsaischule Wenddorf zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Preise / Bestellung / Kauf:

Die Preise im Online-Shop der Bonsaischule Wenddorf sind freibleibend, unverbindlich und nur solange gültig wie im Internet veröffentlicht. Unsere Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, die gesondert ausgewiesen wird. Alle Preise (Preis der Waren zuzüglich des Preises für den Transport) gelten ab Wenddorf.

Ihre Bestellungen können Kunden online in unserem Online-Shop durchführen. Die Bestellung ist ein bindendes Angebot. Dieses Angebot können wir innerhalb von 1 Woche durch schriftliche Auftragsbestätigung (meist als Email) annehmen. Alternativ können Kunden zu unseren Öffnungszeiten die angebotenen Waren auch in unseren Geschäfträumen in Wenddorf kaufen.

Bestellungen von Waren im Onlineshop bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch uns. Diese erfolgt automatisch bei einer Bestellung im Internet durch eine Bestätigungs-Email.

§ 4 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager Wenddorf an die vom Kunden angegebene Adresse oder die gesondert angegebene Lieferadresse. Alternativ kann bestellte Ware auch Vorort in Wenddorf abgeholt werden.

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Bestellung in der Vorort-Verkaufsstelle in Wenddorf von Kunden abgeholt wurde oder die Lieferung der Bonsaischule Wenddorf an den Versender übergeben worden ist, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Dies gilt besonders bei Beschädigung der Ware aber auch der Verpackung. Auf schriftlichen Wunsch des Kunden (auch Email) versichern wir in seinem Auftrag und auf seine Rechnung die Lieferung.

Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Ware auf den Käufer über.

Die im Shop genannten Lieferzeiten sind unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind.

Falls die Lieferung der von Ihnen bestellten Artikel zu einem vereinbarten Zeitpunkt in der entsprechenden Anzahl unmöglich ist, erhalten Sie, wenn möglich, eine Teilmenge.

Sendungen an uns sind, soweit nichts anderes vereinbart worden ist, stets freizumachen. Besteht ein Anspruch des Kunden, für den Transport nicht aufkommen zu müssen, erhält er nach Feststellung dieses Anspruchs seine Auslagen ersetzt.

§ 5 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein von der Bonsaischule Wenddorf zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist die Bonsaischule Wenddorf nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt.

Ist die Bonsaischule Wenddorf zur Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die die Bonsaischule Wenddorf zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 1 Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen. Anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

Verbraucher müssen uns innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach dem Zeitpunkt, zu dem der vertragswidrige Zustand der Ware festgestellt wurde, über offensichtliche Mängel schriftlich unterrichten. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang der Unterrichtung bei uns. Unterläßt der Verbraucher diese Unterrichtung, erlöschen Gewährleistungsrechte zwei Wochen nach Feststellung des Mangels. Die Beweislast für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels trifft den Verbraucher.

Wurde der Verbraucher durch unzutreffende Prospektaussagen zum Kauf der Sache bewogen, trifft ihn insoweit die Beweislast.

Ist eine lebende Pflanze Kaufsache, hat der Kunde im Falle des Absterbens, des Befalls mit Schädlingen oder einer anderweitigen Erkrankung der Pflanze die Beweislast dafür, dass diese Tatbestände nicht auf unsachgemäße Behandlung der Pflanze nach deren Übergabe zurückzuführen ist.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen.

Die Bonsaischule Wenddorf haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere haftet sie nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von der Bonsaischule Wenddorf ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Jede Haftung ist auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht.

Sofern die Bonsaischule Wenddorf fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Geringfügige Abweichungen vom Kaufgegenstand bezüglich Qualität, Farbe, Form stellen keinen Mangel dar, soweit sie handelsüblich sind und dem Kunden zumutbar sind.

Eine Keimungsgarantie für Samen oder eine Anwachsgarantie für Jungpflanzen gibt die Bonsaischule Wenddorf nicht.

Eine Gewähr für die Artenechtheit von mehrjährigen Pflanzen wird bis zur Höhe des jeweiligen Rechnungsbetrages geleistet. Eine Artenunechtheit ist innerhalb von 2 Wochen schriftlich anzuzeigen.

Die Bonsaischule Wenddorf übernimmt keinerlei Gewähr für den Inhalt der Website Bonsaischule-Wenddorf.de. Haftungsansprüche gegen die Bonsaischule Wenddorf, die sich auf Schäden jeglicher Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der zur Verfügung gestellten Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter Informationen verursacht werden könnten, sind im Grundsatz ausgeschlossen. Die Bonsaischule Wenddorf behält sich ausdrücklich vor, die Beiträge teilweise oder insgesamt zu modifizieren oder ganz oder teilweise vom Server zu nehmen.

Auskünfte und Anleitungen, insbesondere Bonsai-Pflegeanleitungen, werden nach bestem Wissen erteilt, jedoch ohne Gewähr für Richtigkeit und Unbedenklichkeit angewandter Verfahren, Methoden und Produkte.

Wir versuchen für all unsere Websites, die Urheberrechte des verwendeten Materials zu beachten. Sollte sich auf unseren Websites dennoch ein durch fremdes Copyright geschütztes, aber nicht als solches kenntlich gemachte Material befinden, so konnte das fremde Copyright nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen, nicht beabsichtigten Verletzung fremden Copyrights werden wir nach entsprechendem Hinweis das beanstandete Material aus unseren Websites entfernen bzw. auf Wunsch mit einem Copyright-Vermerk kenntlich machen.

Sollten wegen einer unbeabsichtigten Urheberrechtsverletzung Honorarforderungen gestellt werden, so bemisst sich die Höhe dieses Honorars nach den Honorarsätzen, die wir üblicherweise für artverwandte Beiträge zahlen.

§ 6 Preise, Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Eigentumsvorbehalt

Alle Preise gelten ab Verkaufsstelle ohne Verpackung und Transport in Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Bei persönlichem Aussuchen der Pflanzen in unserem Betrieb haben Listenpreise keine Gültigkeit.

Der Kaufpreis sofort nach Erhalt ohne jeden Abzug zur Zahlung fällig. Skonto wird in keinem Fall gewährt.

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist die Bonsaischule Wenddorf berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist um mehr als 7 Tage werden Verzugszinsen berechnet, ohne dass es einer besonderen Mahnung gegenüber dem Käufer bedarf.

Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung einschließlich Nebenforderungen vor. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen, wenn einzelne unserer Forderungen in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt wurde.

Unser Eigentum an der Vorbehaltsware geht im Falle von Pflanzen nicht dadurch verloren, dass der Unternehmer als Käufer die gelieferten Pflanzen bis zur Weiterveräußerung auf seinem oder fremden Grundstück lagert. Die Vorbehaltsware ist von übrigen Pflanzen getrennt zu lagern und dabei so zu kennzeichnen, dass sie als von uns kommend erkennbar ist.

Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware unentgeltlich pfleglich zu behandeln. Hierzu gehören insbesondere richtige Lagerung, Pflanzung, Düngung und Bewässerung.

Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Die dem Käufer aus der Weiterveräußerung zustehenden Forderungen einschließlich aller Nebenrechte und einschließlich etwaiger Saldoforderungen tritt der Unternehmer hiermit an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Verbraucher nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Bonsaischule Wenddorf anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Im kaufmännischen Rechtsverkehr ist die Ausübung eines Leistungsverweigerungsrechts oder eines Zurückbehaltungsrechts seitens unserer Unternehmer-Kunden ausgeschlossen.

§ 9 Abbildungen, Muster und Maße

Die im Online-Shop der Bonsaischule Wenddorf gezeigten Muster zeigen Waren durchschnittlicher Beschaffenheit. Es müssen nicht alle Waren dem Muster in allen Einzelheiten entsprechen.

Im Online-Shop der Bonsaischule Wenddorf veröffentlichte Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Höhen-, Längen-, Breiten- und Durchmessermaße sind nur annähernd angegeben, dabei sind geringe Abweichungen zulässig.

Die Abbildungen wurden von uns sorgfältig ausgewählt und entsprechen im Wesentlichen den angebotenen Produkten. Im Einzelfall kann es aber trotzdem zu deutlichen Unterschieden zwischen der Produktabbildung und der gelieferten Ware kommen. Dies gilt besonders für alle Pflanzen sowie für eine Reihe von Keramikprodukten.

Die Abbildungen sind ein Hilfsmittel zur Auswahl der Ware. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Identität der gelieferten Waren mit den Abbildungen. Die Abbildungen stellen nur bildliche Erklärungen dar.

§ 10 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Bei Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

Bonsai
Bonsaischalen
Bonsaizubehör
Bonsai Pflege